Kompetenzzentrum der TU Berlin - Barrierefrei Planen und Bauen

Das Kompetenzzentrum Barrierefrei Planen und Bauen  der TU Berlin führt vorhandenes Wissen und Kompetenzen zusammen und bündelt als Forum für Wissenschaft und Praxis Information, Erfahrung und Rat, um Barrierefreiheit als Lebensqualität für Menschen mit und ohne Behinderung zu erreichen.

Anknüpfend an die interdisziplinäre und internationale Ausrichtung der "Disability Studies" und "Design for all" ist das Kompetenzzentrum ein Netzwerk zur Vermittlung praktischer und wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Leistungen

  • Erfassung, Zusammenführung, Aufbereitung, Gliederung und Bereitstellung von Materialien, Dokumentationen und Forschungsergebnissen zum Thema „Barrierefreiheit“ und Technische Lebenshilfen
  • Vermittlung praktischer Erfahrungen aus anderen Ländern in der Gestaltung und Nutzung Technischer Lebenshilfen
  • Beratung über modellhafte und praxisorientierte Umsetzungen
  • Vermittlung von Expertenwissen
  • Vermittlung von Information/Beratung für Personen, die zur Vermeidung oder Beherrschung einer künftigen Behinderung vorsorgen möchten beziehungsweise Baumaßnahmen auch im Hinblick auf das eigene Alter planen

Die Gründungsmitglieder des Kompetenzzentrums sind:

  • die Technische Universität Berlin, Fachgebiet Entwerfen, Bauten des Gesundheitswesens
  • der Förderverein Zentren für Technische Lebenshilfen ZeTeL e.V.
  • der Berliner Behindertenverband "Für Selbstbestimmung und Würde" e.V.
  • die Behindertenvertretung der Technischen Universität Berlin

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Entwerfen, Bauten des Gesundheitswesens

TU- Berlin
Sekr. A 42
Straße des 17. Juni 135 ( Karte)
10623 Berlin

Telefon: 0 30 / 31 4 25 01 1
Fax: 0 30 / 31 4 29 65 1

E-Mail:  bautendesgesundheitswesens@tu-berlin.de
Internet:  www.kompetenzzentrum-barrierefrei.de

Kompetenzzentrum Telefon: 0 30 / 31 42 50 13